Dienstag, 2. Oktober 2012

Fantasy-Ausschreibung der besonderen Art und ihr könnt mitmachen!



Schon einmal hatte ich versucht meine Idee von der "Fantasy-Anthologie der besonderen Art" ins Leben zu rufen. Doch leider wurde nichts daraus. Umso schöner ist es heute für mich euch mitteilen zu können, dass ich für diese Idee einen neuen Verlag gefunden haben!

Ich freue mich, dass diese Idee mit dem Verlagshaus el Gato verwirklicht wird!



 


Erscheinen wird das Buch am 25. September 2013


 

Alle wichtigen Infos im Überblick:

  • Genre: FANTASY (High-Fantasy bzw. klassische Fantasy, Dark-Fantay, Urban-Fantasy, Fantasy Romance oder modern Fantasy … In diesem Bereich wird jedem Autor freie Hand gelassen. Selbst Engel, Dämonen, Teufel oder Drachen, Einhörner und alle möglichen Fabelwesen sind erlaubt. Ebenso darf der Autor eine Welt erfinden, die Geschichte im Altertum, Mittelalter, in der Gegenwart oder auch in der Zukunft ansiedeln. Der Fantasie der Autoren werden dabei bewusst keine engen Grenzen gesteckt, entscheidend ist allein die Qualität der Fantasy-Geschichte.)
 
  • Pro Autor nur eine Story mit einer Seitenzahl zwischen 30 – 40 Normseiten
 
  • Ziel dieser Ausschreibung ist, eine abwechslungsreiche, inhaltlich und sprachlich anspruchsvolle Fantasygeschichten-Sammlung mit 10 Autoren
 
  •  Einsendeschluss ist der 30. April 2013 
 
  • Mit der Einreichung eurer Geschichte erklärt ihr euch damit einverstanden, dass der Verlag eine Kurzfassung auf Facebook online stellen wird und die Facebook-Community wählt schließlich die 10 besten Geschichten aus.
    Stehen die Geschichten fest, erhalten die Geschichten vom Verlag das Lektorat.
    Alle teilnehmenden Autoren erhalten einen regulären, von Verdi vorgegeben, Anthologie-Vertrag.
   

Und nicht vergessen ... eure Teilnahme ist absolut kostenlos!
.
.
.
.

Kommentare:

  1. WOW!

    Wie genial...
    Hmmm.. Ich überlege ernsthaft, mir einen Drill-Seargent für meinen inneren Schweinehund zu besorgen und teilzunehmen... :D

    ;al sehen, ob daraus etwas wird....^^

    Es freut mich, das du einen Plan in die Tat umsetzen kannst! :))

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich gut an! Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Also ... vielleicht habe ich nur irgendetwas übersehen ... oder etwas falsch verstanden ...

    Deshalb frage ich jetzt einfach mal: Was konkret ist die "besondere Art" bei dieser Ausschreibung?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Simone,

    das "besondere" besteht darin, dass sie nicht wie eine "normale" Anthologie aufgebaut ist. Nicht viele kleine Kurzgeschichten, sondern nur 10 ausgesuchte Kurzgeschichten, die auch länger sind. Angesetzt sind 30 - 40 Normseiten für eine Geschichte. In Anthologien sind ja meist die Geschichten nur 3 bis 5 Seiten lang.
    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  5. Weil es aus der Ausschreibung nicht so richtig hervorgeht, meine Frage: dürfen die Beiträge bereits online veröffentlicht worden sein, z. B. auf einer Community wie Bookrix?

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Laetitia,

    Aber falls deine Geschichte dort online sein sollte und du sie trotzdem einreichen möchtest, sage ich ja. Aber falls deine Geschichte es in die Anthologie schaffen sollte, dann aber bitte bei Bookrix löschen.

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Idee! Was wird denn im Vertrag so grob drinstehen? - Also ich brauche nicht den genauen Wortlaut, aber ob es irgendeine Vergütung, Belegexemplare etc. gibt, wäre schon interessant. - Unter "Anthologie" verstehst Du aber hoffentlich ein gedrucktes Buch? - In letzter Zeit kam da öfter mal bei Ausschreibungen raus, dass da lediglich ein E-Book gemeint war.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nina,

    es wird auf jeden Fall ein gedrucktes Buch sein. Ob es zusätzlich als eBook erscheinen wird, das kann ich dir gar nicht sagen.
    Wegen dem Vertrag, bitte ich dich den Verlag zu kontaktieren ... kontakt@verlagshaus-el-gato.de

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  9. O.K., danke! - Ich habe gegen E-Books auch nichts einzuwenden, nur als exklusive Erstveröffentlichung ist es halt so eine Sache.

    AntwortenLöschen

Dein Kommentar